slider1 slider2 slider3 slider4 slider5 slider6
Das Museum im Zeughaus zeigt die historische und technische Entwicklung der Schweizer Armee sowie deren Ausrüstung und Bewaffnung. Es dokumentiert somit einen interessanten Teil Schweizer- und Technikgeschichte.

Mehr unter -  WER SIND WIR ?

Bundesrat Maurer besuchte das Museum im Zeughaus Schaffhausen

   

Bundesrat Ueli Maurer betrachtet mit Martin Huber (r.), dem Präsidenten des Stiftungsrats für das Museum im Zeughaus, und Regierungsrat Christian Amsler (M.) die Ausstellung

Hoher Besuch gestern Morgen im  Schaffhauser Museum im Zeughaus: Finanzminister Ueli Maurer begab sich anlässlich seines Vortrags am Städtetag 2016 auf eigenen Wunsch zuerst an die Randenstrasse. Als ehemaliger Verteidigungsminister lobte er die Ausstellung «Mobilmachung» und  die aktuelle Sonderschau zur «Weiter- entwicklung der Armee (WEA)».  Die Vorlage zur WEA war noch unter Maurer entwickelt worden. Maurer zeigte sich nach der Führung beeindruckt: «Mich begeistert das Konzept des Museums. Etwas Besseres hätte man auf so wenig Raum nicht machen können», sagte der Bundesrat gegenüber den SN. Und nein, auch nach längerem Nachdenken falle ihm nichts ein, das ihm an der Ausstellung nicht gefallen habe oder das man hätte besser umsetzen können. (aka)


Quelle:Schaffhauser Nachrichten 26.8.2016
 

Panzerparade 2016
Samstag, 3. September 2016 09:00 bis 16:00 Uhr
 

 

Das Museum im Zeughaus präsentiert seine 18 Panzer
mit zwei Panzerparaden, in einer grossen Ausstellung
und kommentiert in voller Fahrt.
Im Zeughaushof ist ein Kampfpanzer 87 «Leopard»
der Schweizer Armee ausgestellt.
Alle übrigen Ausstellungen und die Museumsbeiz sind von 09:30 bis 16:00 Uhr

Programm

ab 09:00 Panzerparade 1
Route: Stahlgiesserei – Mühlentalstrasse – Spitalstrasse –
Obertor – Steigstrasse zum Museum im Zeughaus
09:30 Aufstellen der Panzer im Zeughausareal und auf dem Parkplatz
vor dem Zeughaus

10:00 Eröffnung der Panzerausstellung
11:00 1. Präsentation der Panzer mit Vorbeifahrt im Zeughaushof

ab 11:30 Mittagessen in der Museumsbeiz

13:30 2. Präsentation der Panzer mit Vorbeifahrt im Zeughaushof
ab 15:00 Panzerparade 2

Route: Museum im Zeughaus – Steigstrasse – Obertor –
Spitalstrasse – Mühlentalstrasse zur Stahlgiesserei
16:00 Ende der Veranstaltung

Alle Ausstellungen und die Museumsbeiz sind von 09:30 bis 16:00 Uhr geöffnet.
Für die Anreise bitte die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen.
Aktuelle Ausstellungen im Museum im Zeughaus
«Mobilmachung» erweitert durch eine S • onderausstellung
zur Weiterentwicklung der Armee (WEA)
• «Motorisierung der Schweizer Armee» (in der Stahlgiesserei)
• «farbenfroh - feldgrau - getarnt», 250 Jahr Bekleidung
und Ausrüstung des Schweizer Soldaten
• «Von der pferdegezogenen zur mechanisierten Artillerie

Zwischen Zeughaus und Stahlgiesserei verkehrt ein Shuttle mit
historischen Fahrzeugen.





 
Flyer Panzerparade 2016

Jahresprogramm 2016

Flyer Motorisierung

Flyer Mobilmachung 2016


Führungen:
Auf Anfrage jederzeit möglich
Anmeldung Führung

Neu: Impressionen von Museumstagen