*

Die Mobilisierungen der Schweizer Armee seit 1792, erweitert durch eine Sonderausstellung zur Weiterentwicklung der Armee (WEA)

 

Die Ausstellung Mobilmachung will jungen und älteren Besucherinnen und Besuchern aus der ganzen Schweiz einen Überblick über die mehr als 130 Mobilmachungen der Schweiz seit 1792 in ihrem historischen Umfeld geben. Sie stellt die Entwicklung der organisatorischen und materiellen Vorbereitungen der Mobilmachung in der Schweiz im Wandel der Zeit dar, von den frühesten Ansätzen bis heute. Für den Ersten und den Zweiten Weltkrieg zeigt die Ausstellung die wichtigsten Auswirkungen der Mobilmachungen auf das tägliche Leben und die Wirtschaft und würdigt das hohe Engagement der Zivilbevölkerung und die wichtige Rolle der Frauen. Aus der Zeit des Kalten Krieges werden die umfangreichen Mobilmachungsvorbereitungen dargestellt.

Mit der Reform Armee XXI wurde 2003 die Bereitschaft der Armee drastisch reduziert und die Mobilmachung abgeschafft. Das Kapitel Weiterentwicklung der Armee (WEA) zeigt nun auch «Die Armee von Morgen», indem sie die Anforderungen aufzeigt, welche sich aus der aktuellen Bedrohungslage für die Armee ergeben, und die Leistungen darstellt, welche die Schweizer Armee nach der Umsetzung der WEA erbringen wird.

   

 

Flyer Ausstellung Mobilmachung

 

backtop
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail