*
Anker Oben
blockHeaderEditIcon

sozial1
blockHeaderEditIcon

Jahresprogram 2018  (Link)

Mit 45 historischen Militärfahrzeugen zu Besuch am
Nostalgie-Festival «Hallaugia» vom 1. September 2018

Mit einem Korso von Schaffhausen nach Hallau, mit einer attraktiven Ausstellung der Fahrzeuge und Geschütze an der Bahnhofstrasse, mit einem kommentierten Defilee durch das Dorf und einer Rückfahrt im Korso zurück nach Schaffhausen präsentiert sich das Museum im Zeughaus anlässlich der «Hallaugia».

Der Korso beginnt um 10:15 Uhr im Mühlental und führt über die Breite nach Neunkirch und von dort nach Hallau, Die Fahrzeuge und Geschütze können ab 12 Uhr an der Bahnhofstrasse in Hallau in einer attraktiven Ausstellung besichtigt werden.

Am Nachmittag um 15 Uhr werden alle 45 Fahrzeuge (inkl. Artillerietraktor von 1932) mit einem kommentierten Defilee durch das Dorf präsentiert.

Die Rückfahrt nach Schaffhausen beginnt um 16 Uhr über die gleiche Strecke wie bei der Hinfahrt und endet im Mühlental bzw. im Zeughausareal in Schaffhausen.

Das Museum im Zeughaus wurde eingeladen, mit seinen historischen Militärfahrzeugen an der diesjährigen «Hallaugia» teilzunehmen. Für das Museum ist das eine ausgezeichnete Chance, die einzigartige Sammlung der historischen Militärfahrzeuge einem grossen Publikum zu präsentieren. Gleichzeitig gibt uns der Korso von Schaffhausen nach Hallau und zurück eine gute Möglichkeit, die für den Strassenverkehr zugelassenen Fahrzeuge über eine längere Strecke zu fahren, was für historische Motorfahrzeuge, die sonst wenig gefahren werden, besonders wichtig ist.

Die Vorbereitung und Durchführung eines solchen Anlasses sind für das Museum im Zeughaus mit einem riesigen Arbeits- und Finanzaufwand verbunden. Gleichzeitig ist das aber auch eine einzigartige Gelegenheit, die sehr wertvolle Sammlung von historischen Motorfahrzeugen, in Fahrt zu zeigen, eine Sammlung, die sehr anschaulich die Geschichte der Motorisierung der Schweizer Armee zeigt und die Zuschauer am Strassenrand regelmässig begeistert.

Die Ausstellungen «Landesstreik», «Mobilmachung» und «farbenfroh – feldgrau – getarnt» im Museum im Zeughaus auf der Breite sind von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Da die Fahrzeuge und Geschütze der Ausstellungen «Artillerie gestern und heute» und «Motorisierung und Mechanisierung der Schweizer Armee» unterwegs sind, bleiben diese Ausstellungen am 1. September 2018 geschlossen.

 

Auskünfte zum Museumstag vom 1. September 2018:

Frank Schneider, Telefon 052 624 11 30 / 079 209 52 61, E-Mail: fwmschneider@bluewin.ch oder

Richard Sommer, Telefon 079 681 58 82, E-Mail: richardsommer@gmx.ch

 

backtop
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail